Starter bei der FIZZERS-Karawanken-Classic: 
           Mauricio GRIO / Redenta SCRIGNER. BMW 1602, BJ 1971
              3. Gesamt der Alpe-Adria-Classic-Challenge 2018
Grio-4.jpg

30 180601 KWC 11 AG 2852 on30 180601 KWC 23 DH 1060 on30 180601 KWC 06 AG 2580 on30 180531 KWC 07 DH 8373 on30 180602 KWC 24 DH 9369 on30 180601 KWC 07 AG 2737 on170512 KWC 01 DH 5202 on170513 KWC 05 DH 5741 on170513 KWC 08 DH 6037 on

Keine Unbekanntn in Kärnten sind die beiden Triestiner Maurizio GRIO und Redenta SCRIGNER auf einem BMW 1602, Baujahr 1971.
Schon 2015 nahmen die beiden Italiener sowohl am sms-Classic-Sprint in Ebenthal, als auch an der Karawanken-Classic mit Start und Ziel in Pörtschach am Wörthersee, teil.

Bei beiden Veranstaltungen erzielte das Team passable Ergebnisse mit Luft nach oben; aber den beiden kommt es vor allem darauf an neue Straßen, Länder und Veranstaltungen kennen zu lernen. Daher hatte man 2017 vor allem für die ALPE-ADRIA-CLASSIC-CHALLENGE (AACC) genannt, die auch 2019 mit 6 Veranstaltungen durch 4 Länder (Italien, Kroatien, Österreich, Slowenien) führen wird.
2017 konnte das Team nicht alle Veranstaltungen bestreiten; trotzdem reichte es in der Endabrechnung bei Maurizio für einen Top-10 Platz - erwurde Achter - während Redenta bei den Co-Piloten sogar den 7. Gesamtrang einfahren konnte. - Es war also 2018 noch Platz für einen der vordersten Plätze!

30 180601 KWC 03 DH 8590 on

2018 gelang dann tatsächlich der o.a. Sprung nach oben, denn die Beiden BMW-Piloten holten sich beim TAFRENT-Classic-Sprint in Villach den 3. Platz und damit beim AACC 2018 ebenfalls den 3. Gesamtrang. Dieser Platz, heiss erkämpft gegen die einzige weibliche Pilotin im Starterfeld, Amdrea Weber aus Kroatien, konnte knapp gesichert werden, obwohl das Team bei seiner Heim-Veranstaltung in Triest nicht am Start war.
                          Logo_AACC_01.jpg

30 180602 KWC 77 DH 9712 on
Beim Oldtimersport ist das BMW-Team schon länger dabei: 

die italienische COLLI GORIZIANI HISTORIC in Görz wurde ebenso schon besucht wie Veranstaltungen des Clubs Serenissima Storico in Conegliano oder die kroatische HISTRIA CLASSIC. - Bei letzterer erzielte das Team einen ganz ausgezeichneten 6. Gesamtrang.

Die beiden sind Mitglieder des Triestiner Oldtimer-Clubs "Venti all' Òre" der nicht nur Gründungsmitglied des AACC ist, sondern auch die erste Veranstaltung dieser Serie am 6./7. April 2019 organisiert.

club dei venti all'ora

Über den fahrbaren Untersatz der beiden  konnten wir folgendes erfahren:
Die ursprüngliche Baureihe umfasste Mittelklasse-fahrzeuge, die von BMW zwischen 1966 und  1977 hergestellt wurden. Der 1600-2 wurde im 1966 auf dem Genfer Autosalon vorgestellt. .Die Ziffer "02" wies darauf hin, dass das Fahrzeug nur zwei Türen. hatte. Es gab nur Vierzylinder-Modelle .
Damit rundete BMW sein Programm nach unten ab
Ab 1971 hieß der Wagen dann 1602.

Technische Daten:
Marke:                        B.M.W.
Typ:                            1602
Baujahr:                     1971
Hubraum:                   1573 ccm
Leistung:                    85 PS
Produktionszahlen:    BMW 1600-2: 210.451 Stk. (1966-1971)
                                   BMW 1602: 56.351 Stk. (1971-1975)

Italienischer Werbespot für den  >>>  BMW 1602

Grio-5-1.jpg